Fitness-Armband Test 2017

Die besten Fitness-Armbänder im ausführlichen Vergleich

ModellVergleichssieger1)
Fitbit Blaze
Fitbit Blaze
Bestseller1)
Polar Activity Tracker Loop 2
Polar Activity Tracker Loop 2
1)
Garmin vívofit 2
Garmin vívofit 2
Preistipp1)
Sony SmartBand SWR10
Sony SmartBand SWR10
1)
Beurer Aktivitätssensor AS 80
Beurer Aktivitätssensor AS 80
1)
Jawbone UP2
Jawbone UP2
Kundenbewertung414 Bewertungen41 Bewertungen313 Bewertungen297 Bewertungen124 Bewertungen541 Bewertungen
Akkulaufzeitbis 5 Tagebis 5 Tagemehr als 1 Jahrbis 7 Tage3 bis 4 Tagebis 7 Tage
Armbandlänge14 - 20.5 cm14.5 bis 24.0 cm12.0 bis 21.0 cm14.0 bis 25.0 cmbis 27 cm14.0 bis 19.0 cm
KompatibilitätiOS / AndroidiOS / AndroidiOS / AndroidAndroidiOS / AndroidiOS / Android
Gewichtk.A.36 g32 g21 g17 g25 g
Farbdisplay
Schlafanalyse
Kalorienzähler
Wasserdicht
Uhrzeit
Verschiedene Armbänder erhältlich
Steuerung von Musik-Apps
Besonderheiterkennt automatisch Aktivitäten & speichert sie im Trainingsbereich abErstellt individuelle Empfehlungen und zeigt Smart Notifications anSehr lange AkkulaufzeitSanfte Weckfunktion zur optimalen AufwachzeitEinfache Synchronisation mit der HealthManagerAppAnalyse der Ernährung
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • Toms Car HiFi
  • check24.de
  • check24.de
  • check24.de
  • Cyberport
  • digitalo.de
  • navifuture.de
  • navifuture.de
  • navifuture.de
  • navifuture.de

Fitness Armband Test – darauf kommt es beim Fitness Armband an

Mehr als 33% aller Deutschen bewegen sich zu wenig. Neusten Umfragen zu Folge sind es sogar weniger als 30 Minuten am Tag. Als Gründe hierfür werden von Befragten oftmals zu lange Wege, zu wenig Zeit, Krankheiten oder fehlende Motivation genannt. Sollten Sie zu den Menschen zählen, die sich einfach nicht aufraffen können, empfehlen wir Ihnen den Kauf eines Fitness-Armbandes, dass jede Ihrer Bewegungen aufzeichnet, wodurch Sie immer im Blick haben, wie Ihr derzeitiger Bewegungsstand ist. Wir verraten Ihnen in unserem Fitness Armband Test , was die besten Modelle leisten können und welche Aspekte Sie bei Ihrer Kaufentscheidung beachten sollten.

So funktioniert ein Fitness Armband

Im Grunde genommen handelt es sich bei einem Fitness Armband um einen klassischen Schrittzähler. Die Geräte wurden jedoch so modifiziert, dass sie inzwischen

  • Ihre zurückgelegten Strecken aufzeichnen und auswerten,
  • diese Daten an Ihr Smartphone senden und
  • Ihnen individuelle Trainingspläne zusammenstellen können.

Mithilfe eines Bewegungssensors messen diese Geräte Ihre Beschleunigung um aufzuzeichnen, ob Sie sitzen, gehen oder laufen. Doch je nachdem welche Art von Technik verbaut wurde, kann es zu unterschiedlichen Messerwerten bei Fitness Armbändern kommen.

Darüber hinaus variiert die Ausstattung und Qualität der Fitness Armbänder stark: Während günstige Modelle oftmals nur über einen Distanz-Tracker, Timer und eine Stoppuhr verfügen, gibt es inzwischen Fitness Armbänder mit integrierter Herzfrequenz- und Kalorienverbrauchsmessung, sowie der Zuweisung von Tageszielen, Schlafüberwachung und vollen Kompatibilität mit Ihrem Smartphone.

Die Arten von Fitness Armbändern

  • Fitness Armband ohne Display: Nicht alle Fitness Armbänder verfügen über ein Display, auf dem Sie jederzeit die wichtigsten Daten direkt am Handgelenk ablesen können. In diesem Fall müssen Sie jedes Mal zu Ihrem Smartphone greifen und die App des Herstellers öffnen. Dafür profitieren Sie bei einem solchen Modell von der langen Akku-Laufzeit.
  • Fitness Armband mit Display: Deutlich komfortabler sind Fitness Armbänder mit einem OLED- oder AMOLED-Display, auf dem Sie umfangreiche Daten über die zurückgelegten Schritte und Strecken erhalten, ohne dafür das Smartphone zu benötigen. Doch beachten Sie bitte: Je umfangreicher die Funktionen, desto geringer die Akku-Laufzeit. Daher kann es sein, dass Sie bei sehr modernen Geräten und stetiger Nutzung alle drei bis vier Tage den Akku laden müssen. Alternativ gibt es Fitness Armbänder, die Ihnen die wichtigsten Daten mit energiesparenden LEDs mitteilen.
  • Fitness Armband mit GPS: Wenn Sie detaillierte Auswertungen Ihrer zurückgelegten Laufstrecken erhalten möchten, empfehlen wir Ihnen den Erwerb eines GPS-fähigen Fitness Armbandes. Viele Modelle können auch mit Ihrem Smartphone gekoppelt werden und die entsprechenden Daten darüber aufzeichnen.

Für wen sind Fitness Armbänder besonders geeignet?

Fitness Armbänder können natürlich von jedem getragen werden, um Aktivitäten und Bewegungen im Alltag zu dokumentieren. Doch vor allem Sportmuffel und Gelegenheitssportler berichten immer wieder, wie sehr sie sich durch das Fitness Armband und die Auswertungen in der dazugehörigen App motiviert fühlen. So machen Treppensteigen, kurze Laufwege und lange Spaziergänge gleich viel mehr Spaß.

Vor dem Kauf sollten Sie sich jedoch in unserem Fitness Armband Test über die Vor- und Nachteile der getesteten Modelle informieren, um genau den Fitness Tracker zu finden, der zu Ihren Bedürfnissen passt.

2. Externe Fitness Armbänder Tests & Testberichte

Falls Sie sich für einen ausführlichen Fitness Armbänder Test interessieren, haben wir hier eine Auswahl bekannter Testmagazine aufgelistet, die sich eventuell schonmal mit Testberichten auseinander gesetzt haben.

3. Worauf Sie beim Fitness Armbänder Kauf achten müssen

Vor dem Fitness Armband kaufen empfehlen wir Ihnen, sich folgende Merkmale näher anzuschauen:

Akkulaufzeit:z.B. bis 5 Tage
Armbandlänge:z.B. 14 - 20.5 cm
Kompatibilität:z.B. iOS / Android
Gewicht:z.B. k.A.
Farbdisplay:z.B.
Schlafanalyse:z.B.
Kalorienzähler:z.B.
Wasserdicht:z.B.
Uhrzeit:z.B.
Verschiedene Armbänder erhältlich:z.B.
Steuerung von Musik-Apps:z.B.
Besonderheit:z.B. erkennt automatisch Aktivitäten & speichert sie im Trainingsbereich ab

4. Passender YouTube Tipp zum Thema Fitness Armbänder

Kommentar hinterlassen